Neumond im Wassermann – Alleinsein drückt auf´s Gemüt

Neumond im Wassermann

Neumond im Wassermann
Neumond im Wassermann

Der Neumond heute um 15:38 MEZ im  Luftzeichen Wassermann auf 19° 16´zeigt ein, komplett auf das Du ausgerichtetes, Aspektbild.

Die Sonne als Herrscher von Löwe – Aszendent, steht im 7. Haus. Begegnung mit der Außenwelt ist dem Neumond im Wassermann ein großes Bedürfnis und ohne Impulse von außen könnten wir uns etwas unvollständig und kraftlos fühlen.

Das sabische Symbol für 20° Wassermann lautet:

Weiße Taube kreist droben, fliegt hernieder, eine Botschaft tragend.
Die Segnung jeder Bemühung durch den Heiligen Geist offenbarter Sinnfülle. Erhöhung aller individueller Anstrengungen.

 

 Der Aszendent befindet sich in 0° 38´ Löwe

1° Unter emotionaler Belastung stürzt Blut aus eines Menschen Kopf.
Ein Grundsymbol des Menschen: ungestümer, gefährlicher Zutritt in das reich der Seele. Unwiderstehliches Ausströmen des Selbst. Aktivität per se.

Der Mond als Herrscher von Krebs, verleiht diesem Neumond etwas stark Spirituelles. Der Mond neigt hier innerhalb der Partnerschaft zu Heimlichkeiten und sucht sich gerne ein Verhältnis oder lässt sich seinen Partner eins suchen.

 

Dann ist er am ende auch noch unschuldig an der Misere und kann sich getrost zum Opfer stilisieren. 90% aller Beziehungsdramen in unserer westlichen Welt laufen über diese Schiene. Schließlich kann man im Nachhinein immer noch behaupten, man habe ja “geliebt”, und nur der andere hätte die Partnerschaft nicht gewollt. Somit streifen wir die Verantwortung am eigenen Beitrag ab und kultivieren lieber die Illusion unser eigenen Liebesfähigkeit.

 

Alles Vorstellungskitsch!

Der Neumond im Wassermann ist emotional unterernährt, ihm fehlt das unbeschwerte Getragen sein innerhalb der Familie. Viel zu früh wird er in die Belange und Beziehungen der Erwachsenen hineingezogen, bis er selbst zum Partnerersatz wird. Der Mond ist hier abhängig von der Zuwendung seines Partners , dabei spielt es oft nur eine Nebenrolle, wer der Partner wirklich ist. Hauptsache da ist überhaupt jemand. In diesem Moment spürt der Mond nicht mehr, gar nicht mehr, was er fühlt, sondern alleine die Vorstellung des Alleinseins bedrückt sein Gemüt.

 

Die Sonne braucht die anderen Planeten, Familie, Gruppen – um sich in ihnen zu behaupten und um ihren Platz zu finden. Sie will Erster unter Ihresgleichen sein und braucht zum rivalisieren den direkten Vergleich. – Im besten Fall mit Schwächeren, die kann sie dann dominieren.

 

Was ist schon ein König, eine Königin ohne Hofstaat. Deshalb behauptet sich die Sonne im 7. Haus nicht innerhalb der Familie, sondern auf der Ebene der bipolaren Beziehungen. “Mach mich zum König” respektive “Mach mich zur Königin” ist das, was die Sonne will und das ist keine geringe Erwartung an das Gegenüber.

 

Mars im 4. Haus und in seinem eigenen  Zeichen Skorpion, hat in den letzten Wochen für einschneidende Veränderungen und abrupte Freundschaftsabbrüche gesorgt. Gesellschaftliche Normen bestimmen unsere Emotionen. Mars ist noch weit davon entfernt, mit Uranus (Widder) im 10. Haus faire Reformen zu erarbeiten. Sonne Konjunktion Mond mit Aspekten zum Südknoten (SMK) und zur Venus im 6. Haus, wirkt diese kleinste aller Aspektfiguren wie ein Radarschirm, der alles aufnimmt – ihm entgeht nichts. Es ist hochintensiv nach außen gerichtet und hört das Gras wachsen.

 

Venus im 6. Haus

neigt dazu „unpassende Gefühle“ zu unterdrücken und eine “pflegeleichte- Identität anzunehmen. Unser Lebensgefühl und seelische Identität werden von Erwartungen der persönlichen Umgebung wesentlich mitbestimmt. Hier wäre es durchaus angebracht, seine Innenwelt zu entdecken, seine Vorlieben und Eigenarten, ohne gleich den Aspekt “Was werden nur die anderen von mir denken” vorzuschieben.

 

Lilith ist in einem Leistungsdreieck mit Uranus (Widder) und Pluto (Steinbock) verbunden, ein unberechenbarer Aspekt, er kann plötzlich volle Energie liefern, Höchstleistungen vollbringen und auch andere dazu antreiben. In Verbindung mit Lilith heißt das intensivster Kontakt, bis es nicht mehr geht, mit anschließender erzwungener Ruhe. Saturn zeigt hier noch keinen Spannungsaspekt, doch er wird sich gegen Jupiter und Neptun stellen.

 

 

Es bringt nichts nur “Gegen” etwas zu sein, es müssen machbare, faire und vor allem gleichberechtigte Reformen her! Brauchbare Fortschritte, egal um welches Thema es sich auch dreht, wird es erst ende August geben, wenn Jupiter das Jungfrau Zeichen verlassen hat und in die Waage gewechselt ist.

 

Dein Kommentar

Danke für Deinen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.