MIT DEM STROM SCHWIMMEN – Osho-Zen Tarot

MIT DEM STROM SCHWIMMEN

MIT DEM STROM SCHWIMMEN
ASS des Wassers

Die Gestalt auf dieser Karte ist vollkommen entspannt und fühlt sich wohl im Wasser. Sie lässt sich vom Wasser treiben, wohin es will.

Dieser Mensch hat die Kunst gelernt, passiv und empfänglich zu sein, ohne teilnahmslos oder schläfrig zu werden.

Er gibt sich dem Strom des Lebens hin, und es kommt ihm gar nicht in den Sinn zu sagen: «Das mag ich nicht» oder «Ich möchte aber lieber in die andere Richtung gehen.

In jedem Augenblick können wir uns entscheiden, ob wir in den Fluss des Lebens springen und uns treiben lassen oder versuchen wollen, stromaufwärts zu schwimmen.

 

Wenn ich sage: „Werde zu Wasser“, meine ich, werde zum Fluss, bleib nicht stehen. Bleib in Bewegung und fließe wie Wasser.

 

Lao Tzu sagt:

Der Weg des Tao ist wie ein Fluss. Er bewegt sich wie Wasser. Wie ist die Bewegung von Wasser oder von einem Fluss? Diese Bewegung hat einige schöne Eigenschaften. Erstens geht sie immer in die Tiefe, sucht immer nach dem tiefsten Grund. Wasser ist nicht ehrgeizig, versucht nie, zuerst da zu sein; es will zuletzt kommen.

 

Denk daran, Jesus sagt: Die letzten werden die ersten im Reich Gottes sein.

Damit ist das wassergleiche Fließen des Tao gemeint- er sagt es nicht, aber er meint es.

Sei der Letzte, sei ohne Ehrgeiz. Ehrgeiz heißt, bergauf zu gehen. Wasser geht bergab, es sucht nach dem tiefsten Grund, es möchte sich nicht hervortun. Es will sich nicht als einmalig, als Ausnahme, als außergewöhnlich darstellen. Es hat keine Vorstellung vom Ich.

 

Diese Karte sagt dir heute, dass du jetzt fähig bist, dich treiben zu lassen und zu vertrauen, dass dich das Leben unterstützt und dir genau das gibt, was du brauchst. Lass dieses Gefühl von Vertrauen und Entspannung wachsen. Alles, was passiert, ist genau richtig für dich.

 

Osho Zen

 

Dein Kommentar

Danke für Deinen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.