GEDULD – Tageskarte Osho-Zen

GEDULD
GEDULD – Osho-Zen

GEDULD

Diese Karte sagt uns, dass wir jetzt einfach nur wach und geduldig warten müssen. Die Frau auf dem Bild nimmt diese Haltung ein. Sie ist völlig zufrieden und unbekümmert und wartet einfach. In jeder Phase des Mondes, der über ihrem Kopf dahinzieht, bleibt sie geduldig, ganz im Einklang mit seinem Rhythmus, so dass sie beinahe eins mit dem Mond geworden ist. Sie weiß, dass es jetzt Zeit ist, passiv zu sein und der Natur ihren Lauf zu lassen. Aber sie ist dabei weder schläfrig noch gleichgültig. Sie weiß, dass sie jeden Moment bereit sein muss. Es ist eine Zeit voller Geheimnisse – wie die Stunden vor dem Morgengrauen. Eine Zeit, in der Warten das einzig Richtige ist.

GEDULD

Wir haben vergessen, wie gewartet wird. Es ist uns fast verloren gegangen. Und es ist eine unserer wertvollsten Fähigkeiten, auf den richtigen Moment zu warten. Die ganze Existenz wartet auf den richtigen Moment. Selbst die Bäume wissen, wann es Zeit ist zu blühen, wann es Zeit ist, alle Blätter fallen zu lassen und sich nackt dem Himmel entgegen zu recken. Sie sind immer noch schön in ihrer Nacktheit, wie sie mit großem Vertrauen auf die neuen Blätter warten; die alten sind weg, und die neuen werden schon kommen.

Neue Blätter werden wachsen. Wir haben vergessen zu warten; wir wollen alles sofort haben. Das ist ein großer Verlust für die Menschheit. Wenn du still wartest, wächst etwas in dir, dein authentisches Sein. Eines Tages springt es hervor und wird zur Flamme, und deine ganze Persönlichkeit zerbricht. Du bist ein neuer Mensch. Und dieser neue Mensch kennt sich aus, er weiß um die ewigen Lebenssäfte.

(Osho-Zen)

Dein Kommentar

Danke für Deinen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.