VERSPIELTHEIT – Tageskarte für den 17.06.

(27)

VerspielheitVERSPIELTHEIT

Das Leben ist nur selten so ernst, wie man es nimmt. Wenn wir das erkennen, bietet es uns immer mehr Gelegenheiten zum Spielen. Die Frau
auf dieser Karte genießt ihre Freude am Leben wie ein Schmetterling, der
aus der Puppe geschlüpft ist und dem Licht entgegenstrebt. Sie erinnert
uns an unsere Kindheit, als wir am Strand Muscheln sammelten oder
Sandburgen bauten, ohne uns darum zu kümmern, daß die Wellen sie vielleicht im nächsten Augenblick wieder fortspülen
Sie weiß: Das Leben ist ein Spiel, und im Moment spielt sie die Rolle eines Clowns, ohne sich zu verstellen und ohne sich zu genieren.

Sobald du das Leben nicht mehr ernst nimmst, als Spiel betrachtest,
fällt dir jede Last vom Herzen. Die ganze Angst vor dem Tod, vor dem
Leben, vor der Liebe alles verschwindet. Man beginnt mit sehr leichtem Gewicht oder fast ohne Gewicht zu leben. Man wird so gewichtslos, daß man in den offenen Himmel fliegen kann.
Der größte Verdienst des Zen besteht darin, eine Alternative zum ernsten Menschen zu bieten.
Der ernste Mensch hat die Welt gemacht; der ernste Mensch hat alle
Religionen gemacht. Er hat alle Philosophien, alle Kulturen, alle Moralvorstellungen geschaffen.

Alles, was um uns herum besteht, ist eine
Schöpfung des ernsten Menschen.
Zen ist aus der Welt der Ernsthaftigkeit ausgestiegen. Es hat eine
eigene Welt geschaffen, die sehr spielerisch und voller Lachen ist, wo
sich selbst die großen Meister wie Kinder verhalten.

(Wenn der Page des Feuers in dein Leben kommt, ist es ein Zeichen, daß du für etwas Frisches und Neues bereit bist. Am Horizont taucht jetzt eine wunderbare Gelegenheit auf, und du hast genügend verspielte Unschuld und Klarheit in dir, um sie mit offenen Armen zu empfangen.

(Osho-Zen)