Venus Konjunktion Mars – Ein neuer Zyklus beginnt

Venus Konjunktion Mars

Venus Konjunktion Mars
Horoskop Venus Konjunktion Mars

Venus erreicht in diesen Tagen als Morgenstern ihr Maximum an Leuchtkraft. Ihr Licht erscheint wie reines Weiß oder auch bläulich, und gleißend hell. Früh morgens um 5:00 MEZ, wenn die erste Dämmerung beginnt, ist der strahlende Morgenstern schon etwa zwei Handbreit über dem östlichen Horizont zu sehen. Sie leuchtet momentan heller als die Sonne und der Mond. Schöner kann Venus Konjunktion Mars nicht sein.

Das sabische Symbol für 24°02´Jungfrau lautet:

Eine Fahne auf Halbmast vor einem großen öffentlichen Gebäude.
Die Fähigkeit, eine Aufgabe bis zur vollständigen Erfüllung voranzubringen. Achtung vor vergangenen Leistungen. Kultivierung von Gemeinschaftssinn.

Am 03. November, wenn sie ihren hellsten Stand erreicht hat, wandert Venus auf 24° 02´Jungfrau um 2:10 MEZ an Mars vorbei, die Beiden haben an diesem Tag den geringsten Abstand zueinander. Diese himmlische Vereinigung der Beiden, ist auch gleichzeitig der Beginn eines neuen Venus-Mars-Zyklus. Die Venus Konjunktion Mars ist ein erstklassiger Aspekt für eine starke sexuelle Anziehung. Was der eine begehrt und sich wünscht, kann und will der andere erfüllen. Wir genießen das Leben in vollen Zügen und unternehmen gerne etwas, was Spaß macht. Diese Zeit schenkt uns stärkste Kreativität, die der jeweiligen Veranlagung entsprechend zum Vorschein kommt. Du bist jetzt fähig, ganz tief aus deinem Herzen heraus zu erkennen, was du künftig möchtest und was dich und deine Passion antreibt. Wenn du jetzt dieses „Ding“  findest, was dich tatsächlich inspiriert, fügt sich der Rest ganz wie von selbst.

 

Wir erinnern uns, das erste Treffen von Venus und Mars fand am 22.2. auf 1°42′ Widder statt. Ein Feuerzeichen, in dem der Mars stark steht, weil er sich in seinem Domizil befindet, die Venus dagegen stand schwach, weil im Exil. Es dominierte Disharmonie und Streitlust zwischen den Partnern. Es wurde sich bekämpft, gestritten, und immer wieder Öl ins Feuer gegossen so, dass ein  Kompromiss kaum zu finden war. Bei der letzten Konjunktion von Venus und Mars am 01. September auf 14°55′ im Feuerzeichen Löwe, ging  es vorrangig darum, unsere Selbstständigkeit innerhalb von Partnerschaften zu stärken und zu erkennen, dass wir eigenständige Persönlichkeiten sind und somit jeder für sich ein leuchtender Stern. In Abhängigkeit lassen sich nun mal keine gleichberechtigten Partnerschaften führen.

 

Im Gegensatz zu den vorangegangenen Konjunktionen mit Mars gibt uns Venus in Jungfrau jetzt Themen auf, die unsere ganze Hingabe fordern und bis zum Beginn des nächsten Zyklus am 5.10.2017 ausschlaggebend sein werden. Egal um welche Art von Verbindung es sich handelt, ob private Partnerschaften, Geschäftsbeziehungen, oder in der Politik, im Großen wie im Kleinen, die Zeit der Blender, Brüllaffen und Selbstdarsteller ist nun vorüber. Dies wird zusätzlich von Neptun im 6. Haus in Spannung zu Saturn und MC symbolisiert. Der  Mond im 11. Haus im Quadrat zur Sonne auf der Spitze von 3. und Merkur im 2. Haus. Es wird künftig nicht mehr reichen, eine Rolle zu spielen und so zu tun als ob.

Die praktische Jungfrau lässt nur brauchbare Lösungen und nützliche Methoden zu, damit der Laden rund läuft. Faule Kompromisse und halbe Sachen, damit geben wir uns nicht mehr zufrieden. Es gilt Verantwortung für unser Handeln zu übernehmen und in jeder Art von Beziehungen unser Bestes zu geben, ohne Erwartungshaltung und Garantienachweis. Durch gegenseitige Achtung und Wertschätzung heilen wir uns, denn kein Problem kann der Kraft widerstehen, die in dankbarer Anerkennung liegt.

Der Mond im 11. Haus und das Zeichen Waage mit Lilith im 1. Haus weisen auf den, so rar gewordenen und doch notwendigen, kultivierten Gemeinschaftssinn hin, was nicht zuletzt auch die Solidarität der Frauen untereinander betrifft. Denn bei alle dem, handelt es sich um Eigenschaften, nach denen wir uns im Grunde unseres Herzens alle sehnen. Das MC  befindet sich in Konjunktion zum Hauptstern Aldebaran Nach ihrer Konjunktion entfernt sich Venus dann  immer weiter von Mars und Jupiter, doch zuvor, zwischen dem 06. und 09. November kommen wir noch in den Genuss eines besonders schönen Bild am Firmament, wenn sich die schmale Sichel vom Mond zu den Dreien gesellt, denn am 11. November ist Neumond im Skorpion.

 

Am Monatsende erreicht Venus dann den Hauptstern Spica im Sternbild Jungfrau und zieht etwas oberhalb an ihr vorbei, sie wird jetzt immer kleiner und rundlicher. Als nächstes wechselt sie vom Morgenstern zum Abendstern, zwischendurch ist sie für einige Wochen nicht zu sehen. Sie entfernt sich von der Erde und läuft uns auf der Runde um die Sonne voraus.
Ihre Reise geht durch die Tierkreiszeichen Jungfrau bis Stier, dabei entfernt sie sich rasant von der Sonne. Wenn sie ihren größten Winkelabstand von der Sonne erreicht hat, läuft sie wieder auf die Sonne zu, bis sie am 06. Juni 2016 auf 15° Zwillinge hinter der Sonne in oberer Konjunktion steht und unsichtbar ist. Dieser Punkt markiert die Hälfte ihrer Laufbahn.

 

 

 

 

Schreibe etwas dazu

Please be polite. We appreciate that. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem * markiert